Seite wählen

CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER WIR SUCHEN SIE! KARRIERE BEI CROSS-WORKS Zur Bewerbung CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER WIR SUCHEN SIE! KARRIERE BEI CROSS-WORKS Zur Bewerbung CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER WIR SUCHEN SIE! KARRIERE BEI CROSS-WORKS Zur Bewerbung CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER WIR SUCHEN SIE! KARRIERE BEI CROSS-WORKS Zur Bewerbung WIR SUCHEN SIE! KARRIERE BEI CROSS-WORKS Zur Bewerbung CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER WIR SUCHEN SIE! KARRIERE BEI CROSS-WORKS Zur Bewerbung

HERSTELLUNGSPROZESS

CLT – CROSS LAMINATED TIMBER

CLT – Cross Laminated Timber oder auch Brettsperrholz als Bau-und Konstruktionsholz

Holz als ökologisch hochwertiger und nachwachsender Baustoff erlebt eine Renaissance. Neben den unbestrittenen Vorteilen für die Umwelt zeichnet sich Holz durch seine hohe Flexibilität aus.

CLT-Elemente vereinen vielfältige Möglichkeiten der Anwendung und bieten Raum für neue Perspektiven. Die vielfachen Vorteile von CLT spiegeln das starke Marktwachstum von Brettsperrholz seit den 1990er Jahren wider.

Unser neues, hochmodernes CLT-Werk in Oberhonnefeld-Gierend im Westerwald wird ab Anfang 2022 selbsttragende Bauelemente aus verleimten Vollholz produzieren. Unsere CLT-Produkte werden aus mindestens drei kreuzweise miteinander verklebten Nadelholz-Brettlagen hergestellt. Durch den Aufbau von Längs- und Querlagen weist das Brettsperrholz ausgezeichnete bauphysikalische und mechanische Eigenschaften auf, die eine hohe Formstabilität und Tragfähigkeit schaffen.

Lamellen

Im eigenen Sägewerk hergestellte, getrocknete, gehobelte, festigkeits- und qualitätssortierte Lamellen aus Fichten- und Douglasienholz werden in Längs-und Querlamellen eingeteilt.

CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER

Qualitäts - Kontrolle

Mircotec Goldeneye Multi-Sensor Quality Scanner

Der Multisensor-Qualitätsscanner Goldeneye 700 von Microtec bestimmt beim Scannen jeder Lamelle zuverlässig MOE und MOR. Der zertifizierte Festigkeitssortierer erfasst die Dimension (3D Lasertriangulation), die Faserabweichung, ein Röntgenmodul und die Farbe der Lamelle bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten bis zu 450 m /min.

Keilzinkung Längslagen

PowerJoint:

Die WEINIG Power Joint Kompaktanlage bietet eine Vertikalzinkung der Längslamellen bei geringem Platzbedarf. Die Arbeitsschritte Fräsen (Vorritzen), Beleimen und Pressen werden in einer Einspannung getätigt. Mit einer Keilzinkenverbindung werden die Lamellen kraftschlüssig verbunden und können zu einem endlosen Strang gefertigt werden. Über einen Bypass werden die Querlamellen direkt zur Lagenbildung transportiert.

Brett - Sperrholzpresse

Minda:

Die Lagenbildung erfolgt mit einer Kompaktanlage der Firma Minda. Über ein Vakuumportal werden Längs-und Querlamellen mittig auf die Beleimungsebene gehoben. Dort werden sie nacheinander beleimt und die nächste Lamellenschicht aufgebracht. Cross-Works verwendet formaldehydfreien Polyurethan (PU)-Klebstoff, der eine dauerhafte Verbindung und eine transparente Klebefuge schafft. Nach der Lagenbildung wird das CLT-Element in die Brettsperrholzpresse TimberPressX 300 der Firma Minda überführt. Mit 0,6 –2,4 N/mm² Druck wird das CLT-Element fertig gepresst.

Abbundanlage

Hundegger UFA 3600 – Bearbeitungszentrum für BSP-Elemente

Das Bearbeitungszentrum UFA der Firma Hundegger kann BSP-Elemente mit Dimensionen von (L/B/D) 16m x 3,6m x 0,3 m bearbeiten und formatieren. Kundenspezifisch können Falze, Nuten oder Öffnungen für beispielsweise Fenster-, Tür- und Steckdosenausschnitte oder Durchbrüche gefertigt werden.

Fertige BSP-Platte

CLT – CROSS LAMINATED TIMBER

Das Produkt.

Cross-Works kann CLT-Elemente mit einer Breite bis zu 3,50 m und einer Länge bis zu 16,00 m herstellen. In drei bis sieben Lagen werden die Lamellen kreuzweise verleimt und können somit eine Stärke von bis zu 350 mm erreichen.

Mit unserer CNC-Abbundanlage können individuell nach Projektauftrag geplante Abmessungen und Ausschnitte gesägt und gefräst werden.

Einsatzfeld:

  • Ein- und Mehrfamilienhäuser
  • Mehrgeschossiger Wohnungsbau und Aufstockung
  • Industrie- und Gewerbebau
  • Brückenbau

Nutzungsmöglichkeiten:

  • (nicht-)tragende Decken-/Wand-/Dachelemente
  • Aussteifende Scheibenkonstruktionen
  • Träger

Vorteile von CLT:

  • Die Produktion ermöglicht einen hohen Vorfertigungsgrad (schneller Bauprozess) bei geringem Energieverbrauch
  • Hohe Tragfähigkeit bei geringem Eigengewicht
  • Bauelemente sind getrocknet und tragen daher keine Feuchte in das Bauwerk
  • Sehr geringe Quell- und Schwindverformung durch die kreuzweise Anordnung der Brettlagen (Sperreffekt)
  • Gewährleistung einer nachhaltigen Regulation des Wohnraumklimas; sommerlicher Isolationsschutz und winterlicher Wärmeschutz
  • CLT ist ein diffusionsoffener Baustoff, der wie eine Dampfbremse wirkt. Dampfsperrfolien sind beim Bau selten notwendig
  • Mit unserem Inline-CNC-Abbund können Einschnitte und Fräsungen für Türen, Fenster, Steckdosen und Leitungen individuell realisiert werden
  • CLT ist ein ökologisch nachwachsender Baustoff und damit ressourcenschonend und nachhaltig
  • CLT kann wiederverwertet werden durch einen Rückbau oder einer thermischen Verwertung
CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER
CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER
CROSS-WORKS – CROSS LAMINATED TIMBER

Keine Ökonomie ohne Ökologie.

Mit unserer innovativen Produktionsanlage entsteht durch einen integrierten Verfahrensprozess eine ressourceneffiziente Produktion, die ein erhebliches Umweltentlastungspotential bietet. Insbesondere wird anfallendes Restholz wieder in den Produktionskreislauf eingebracht, um hiermit qualitativ werthaltige Primärprodukte herzustellen. Die Verwendung einheimischer Hölzer nachhaltiger Bewirtschaftung aus dem regionalen Einzugsgebiet zeichnet die große ökologische Verantwortung von Cross-Works aus.